LEBENSLAUF
Die gebürtige Berlinerin (16.03.1963) ist die Tochter des HdK Professors Eduard Franoszek und der Künstlerin Franek.
Während ihrer Schulzeit macht sie eine Tanzausbildung, lernt als junge Performerin in der Berliner Kunstszene, die Musiker der neuen Deutschen Welle kennen und wird Model der deutschen Neo-Expressionisten Salomé, G.L.Gabriel und Rainer Fetting, die vor allem als die "Die Jungen Wilden" bekannt wurden.
1978 Nach einem Zusammentreffen mit Samuel Beckett und Rick Cluchey (San Quentin Drama Workshop) möchte sie mit 15 Jahren Schauspielerin werden.
1981 lehrt Walter Lott vom Actor Studio NYC an der Deutschen Filmakademie in Berlin den Umgang mit Schauspielern. Nina wird die Schauspiel-Elevin der Regieklasse. Noch vor ihrem Abitur spielt sie die Hauptrolle im SFB Fernsehspiel "Die Wiederholung" nach einem Drehbuch von Detlef Michel.
weiter bei FILM & TV
Nach ihrer Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover (1982- 1986) ist  sie bis 1989 im festen Engagement an den Städtischen Bühnen Bielefeld und spielt die klassischen Hauptrollen von Schiller über Kleist bis Brecht.
weiter bei THEATER